advertorial logo

Augenfalten entfernen mit der Kraft der Biene

Ungefähr ab dem 30. Lebensjahr geht es bei vielen Frauen los: Mit Schrecken stellen sie beim Blick in den Spiegel fest, dass sich die ersten Falten an den Augen gebildet haben. Die kleinen sogenannten Krähenfüße vermehren sich im Laufe der Zeit und führen oft dazu, dass sich Frauen nicht mehr wohl in ihrer Haut fühlen. Spätestens dann sollte man darüber nachdenken, die Augenfalten entfernen zu lassen.

Augenfalten entfernen mit Bienengiftkosmetik

Schönheitsoperationen sind heutzutage nicht mehr notwendig, um leichte Augenfalten zu entfernen oder sie zu lindern. Mit einer angepassten Hautpflege lassen sich ebenfalls gute Resultate erreichen. Vor allem in Ländern wie den USA, Australien und Neuseeland hat sich bei der Behandlung von Falten schon seit vielen Jahren Bienengiftkosmetik bewährt.

Sofern keine Allergie gegen Bienenstiche vorliegt, ist die Benutzung von Bienengiftkosmetik unbedenklich. Die positive Wirkung auf Augenfalten erreichen viele Augen- und Gesichtscremes vor allem deswegen, da in ihnen kleinste Mengen gereinigtes Bienengift enthalten sind.

Mehr Kollagen und Elastin

Auf die Haut wirkt dies wie ein winziger Bienenstich, wodurch die Durchblutung in dem Bereich angeregt wird. Die Schmerzen eines echten Stiches bleiben natürlich aus.

Dank der gesteigerten Durchblutung ist es möglich, wichtige Nährstoffe leichter in die Zellen zu transportieren. Außerdem produziert die Haut mehr Kollagen und Elastin, was wesentlich dazu beiträgt, eine junge und frische Haut zu behalten.

Manuka-Honig gegen Rötungen

Neben Bienengift ist Manuka-Honig ein Bestandteil von Bienengiftkosmetik von bee pure. Dieser Honig unterscheidet sich wesentlich vom heimischen Honig aus dem Glas. Manuka-Honig hat eine entzündungshemmende Wirkung und hilft dadurch gegen störende Rötungen der Haut. Gewonnen wird er in Neuseeland.

Dass Neuseeland eine wesentliche Rolle bei der Herstellung von Bienengiftkosmetik spielt, ist kein Zufall. Hier wächst der Manuka-Teebaum. In Neuseeland finden Bienen zudem viel unberührte Natur, um frei zu leben und "ihre Arbeit zu leisten".

Bei der Gewinnung von Bienengift für bee pure müssen die Bienen natürlich nicht sterben. Es handelt sich vielmehr um ein nachhaltiges Sammeln, das für die Bienen harmlos ist und ohne Schmerzen vonstattengeht.
Wer bisher unter seinen Augenfalten gelitten hat und Schönheitsoperationen vermeiden will, sollte Bienengiftkosmetik von bee pure testen. Eine Augencreme, eine Gesichtscreme und ein Serum sind erhältlich und bewirken eine Linderung von feinen Falten, Schwellungen, Augenringen und Pigmentflecken. Der Slogan "Natürliche Schönheit durch die Kraft der Bienen" ist bei bee pure kein leeres Versprechen.

Anti-Aging © jenkoAtaman // fotolia

bee pure | Hautpflegeset mit hochwertigen Inhaltsstoffen

Honigbiene © guy // fotolia
Datum: Freitag, 30. Oktober 2015 14:50:12
Artikel: Drucken
Weiterleiten:
verantwortlich i.s.d. TMG
goVIDAK Rolf Kaumanns

Frau Astrid Laban
Ahrstr. 4
Kleinenbroich
41352 Korschenbroich
Deutschland

USt-IdNr.: DE284908620
Steuernummer: 114 5306 4632

T: 0049-2161-9027001
F: 0049-2161-9027002