advertorial logo

Anwalt für Urheberrecht berät beim Schutz kreativer Werke

Das Urheberrecht schützt die Werke aller Kreativen. Darunter fallen Autoren, Fotografen, Musiker und Künstler, aber auch Websitegestalter und Filmemacher. Auch wenn es sich in vielen Fällen um immaterielle Werke handelt, verdienen diese rechtlichen Schutz. Denn oftmals hängt auch das wirtschaftliche Überleben des jeweiligen Urhebers davon ab. Nicht selten kommt es allerdings zu Urheberrechtsverletzungen. Wurde keine Lizenzgebühr für die Nutzungsrechte entrichtet, können Abmahnung und Unterlassungs- beziehungsweise Schadensersatzanspruch die Folge sein. Um hier keine formalen Fehler zu begehen, ist es ratsam, das Vorgehen mit einem auf das Urheberrecht spezialisierten Anwalt abzustimmen.

Online-Gratiskultur birgt neue Risiken

Speziell bei online verfügbaren kreativen Werken wie Videos, Bildern und auch Texten wird in Zeiten des Streamings und Filesharings leider oft fälschlicherweise angenommen, dass die Werke einfach verwendet werden dürfen. Doch auch sie unterliegen dem Urheberrecht. Insbesondere Websitebetreiber oder Anbieter von Online-Mediendiensten tun außerdem gut daran, ihre AGB von einem Experten prüfen zu lassen.

Vertragserstellung durch den Anwalt für Urheberrecht

In vielen Fällen werden kreative Werke jedoch auch mit Einverständnis des Urhebers weitergegeben. Dr. Müller-Riemenschneider, Fachanwalt für Urheberecht in Frankfurt, rät dazu, einen schriftlichen Vertrag als Grundlage für die Weitergabe der Rechte zu verwenden, um Missbrauch zu vermeiden. Die Vertragserstellung sowie Vertragsprüfung auf Konformität mit dem Urhebervertragsrecht zählt u. a. zum Leistungsumfang der Media-Kanzlei. Der Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht ist ebenso Ansprechpartner für Musikvertragsrecht, Filmvertragsrecht und Kunstrecht beziehungsweise Kunsturheberrecht.

Ein guter Vertrag beziehungsweise mit den geltenden Gesetzen im Einklang stehende AGB können vor großem finanziellen und Reputationsschaden schützen. Im Nachhinein ist es oft schwerer, die Folgen einer Urheberrechtsverletzung rückgängig zu machen, jedoch gibt es natürlich Möglichkeiten, sich schadlos zu halten und gerichtlich dagegen vorzugehen.

Auf der sicheren Seite bei Urheber- und Medienrecht

Nicht immer sind es allerdings Urheber, die Kontakt mit Dr. Müller-Riemenschneider aufnehmen, um sich beraten und rechtlich unterstützen zu lassen. Auch Personen und Unternehmen, die sich selbst einer Urheberrechtsklage gegenübersehen, ob nun berechtigt oder nicht, suchen die Unterstützung der Kanzlei, um sich gerichtlich oder außergerichtlich mit dem Urheber einigen zu können. In erster Linie gilt es natürlich erst einmal zu prüfen, ob tatsächlich eine Urheberrechtsverletzung vorliegt, und im zweiten Schritt, ob die Ansprüche und deren Ausmaß gerechtfertigt sind.
Der Anwalt für Urheberrecht Dr. Müller-Riemenschneider gilt mit seinem Kreativteam, bestehend aus Rechtsanwältin Christiane Semar und Rechtsanwalt Dr. Tobias Hermann, als erfahrener Ansprechpartner für Urheberrecht, Medienrecht, Kunstrecht sowie Vertragsgestaltung. Die Media Kanzlei Frankfurt | Hamburg unterstützt sowohl Urheber als auch Personen und Unternehmen, denen eine Urheberrechtsklage droht.
Anwalt für Urheberrecht berät beim Schutz kreativer Werke
Fachanwalt Dr. Severin Müller-Riemenschneider
Rechtsanwältin Christiane Semar
Rechtsanwältin Christiane Semar
Rechtsanwalt Dr. Tobias Hermann
Rechtsanwalt Dr. Tobias Hermann
Datum: Mittwoch, 15. Februar 2017 17:29:49
Artikel: Drucken
Weiterleiten:
verantwortlich i.s.d. TMG
Media Kanzlei Frankfurt | Hamburg

Herr Severin Müller-Riemenschneider
Kaiserstr. 44
60329 Frankfurt
Deutschland

Partnerschaftsregister AG Frankfurt PR 2268
Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main Körperschaft des öffentlichen Rechts

T: 0049-69-34875770
F: 0049-69-348757799